corporate design

Corporate Design

corporate design

Das Corporate Design (CD) ist ein ganz wesentlicher Bestandteiler einer erfolgreichen Corporate Identity Strategie. Die Summe aller visuellen Kommunikationen, einer Organisation und Informationen ist das Corporate Design.

Das Briefing

Das Briefing basiert auf den Ergebnissen und Erkenntnissen der Analyse. Erst eine genaue Analyse zeigt oftmals erst, dass zwischen der Philosophie des Unternehmens und dem bestehenden Erscheinungsbild eine merklich große Diskrepanz herrscht. Daher ist es wichtig, dass das Briefing eine abgegrenzte und klare Aufgabenstellung beinhaltet. Deshalb sollte auch immer die generelle Zielsetzung darauf hinauslaufen, dass das Corporate Design an die gewünschte Zielvorstellung angepasst wird.

Die Phase der Konzeption

Designelemente werden in der Konzeptionsphase überarbeitet beziehungsweise komplett neu entwickelt. Ebenfalls werden sie in ihren verschiedenen Zuordnungen und Anordnungen überprüft.

Die Phase der Entwicklung

Ein geschlossenes Gestaltungskonzept wird auf der Basis verabschiedeter Designelemente und ihrer Zuordnung entwickelt. Ein besonderes Zusammenwirken der Designelemente wird hier hinsichtlich der verschiedenen Informationsmittel aufgezeigt.

Die Dokumentationsphase

In dieser Phase werden alle Richtlinien und Regeln bezogen auf den Umgang mit den Informationsmitteln in einem digitalen Styleguide oder Handbuch festgehalten. Alle Anwendungsspezifikationen und Identitätselemente sollen dargestellt sein. Sie sollen genaue Hinweise auf den Einsatz klar und deutlich liefern.

Die Einführungsphase

Motivation und Informationen spielen bei der Einführung eine sehr entscheidende Rolle. Hierbei ist wesentlich, dass alle Mitarbeiter über die genauen Inhalte und Ziele der Corporate Identity informiert sind. Die betroffenen Mitarbeiter sollen ebenfalls rechtzeitig in das jeweilige Projekt mit einbezogen werden. Bei großen Unternehmen kann die Einführung des kompletten neuen Corporate Design mehrere Jahre in Anspruch nehmen. Auch wird bei der Einführung des neuen Corporate Design wird vom Gesichtspunkt der Kostenneutralität ausgegangen. Das bedeutet, erst bei der Neubestellung von Informationsmitteln werden die jeweiligen Richtlinien angewandt. Die Mitarbeiter, welche die Informationsmittel entwickeln, müssen geschult werden im Umfang mit dem Gestaltungshandbuch.

Die Kontrollphase und Prioritäten

Es ist empfehlenswert, das Corporate Design auf seien Realisierung in regelmäßigen Zeitabständen zu prüfen.

Da die Vorarbeiten für ein CD, verbunden mit der Implementierung, einige Zeit in Anspruch nehmen kann, können aktuell benötigte Medien nicht in Vergessenheit geraten. Diese sollten analog und unabhängig einer CD-Entwicklung bestmöglich produziert und vorab gestaltet werden. Eine optimale Vorarbeit kann insbesondere im konzeptionellen Bereich geleistet werden.

Die Zeiträume

Die Zeiträume umfassen die Analyse- und Briefing-Phase, die Konzeptions-, Entwicklungs- und Dokumentationsphase, die Produktion der ausgewählten CD-Komponenten und die Einführungsphase.

SEO

SEO Agentur

SEO

Das Konzept einer seriösen SEO Agentur besteht aus vielen verschiedenen Punkten. Als Erstes unterzieht man ihre zu optimierende Webseite einer gründlichen Prüfung auf verschiedene Punkte, damit man den Suchmaschinen eine gute Platzierung erzielt. Diese Platzierung entscheidet wie gut sie für die Kunden und Interessenten auffindbar sind und darum sollte hierbei höchster Wert auf ein gutes Ranking gelegt werden. Gegebenenfalls kann man dann die verschiedenen Punkte verbessern, welche nach der Analyse als verbesserungswürdig befunden wurden.

Danach geht es dann an die Feinarbeit, es kommt die Ausrichtung der richtigen Suchbegriffe und das Festlegen der richtigen Suchbegriffe und Suchwörter, diese nennt man auch Keywords. Es wird dann gemeinsam

mit dem Kunde die geeigneten Suchbegriffe für das Angebots-Palette des Kunden für die Suchmaschinen ermittelt und gegebenenfalls angepasst. Dies ist sehr wichtig, da die Kunden oft nicht nur nach Firmennamen suchen, sondern sich mit Hilfe der Eingabe von Schlüsselwörtern auf der Suchmaschinen Seite im Internet orientieren.

Dann gibt es dann noch die On-Site Optimierung und die Off-Site Optimierung. Beide Punkte sind gleichermaßen wichtig und müssen erfüllt werden, um eine erfolgreiche Platzierung zu erreichen.

Bei der On-Site Optimierung bedeutet das die Webseite je nachdem was die Analyse ergibt, muss die Webseite gegebenenfalls überarbeitet werden. Dann gibt es noch die Off-Site Optimierung, bei der Off-Site Optimierung wird dann die Webseite durch Verlinken und Einträge der Branchenverzeichnisse und Webkataloge der Produkte angezeigt. Damit erhöht man das PageRang der Seite und so erhöht man auch die Relevanz für die Webseite bei den Suchmaschinen.

Dann kommt zur Sicher der Positionierung der Webseite. Um die gute Positionierung bei den Suchmaschinen langfristig zu halten, werden die Postionen der Webseiten permanent überprüft. Außerdem werden Maßnahmen der Suchmaschinen-Optimierung laufend durchgeführt. Damit hat kann man den Vorsprung gegenüber den Wettbewerbs Seiten ausbauen. Dann gibt es noch das SEO-Reporting. Bei dem Reporting geht es darum das man regelmäßig Berichte über Positionierung der Webseiten den Suchmaschinen bekommt und das man die Platzierungen der Mitbewerber auf dem aktuellsten Stand sehen kann. Und das gibt es alles bei einer seriösen SEO-Agentur. Die Agentur hilft nicht nur, sie hält sich auch ein Absprechungen mit den Kunden, und an die Richtlinien der Suchmaschinen. Wenn man mit der Agentur zufrieden ist, kann man mit weiteren Webseiten auch eine gute Positionen bei den Suchmaschinen erzielen.

Und dann gibt die Exlusivität bei der SEO-Agentur. Die Agentur hat den für Optimierung der Suchmaschine in der gewünschten Branche und dem Ort eine Exlusivität. Somit kann ein Mitbewerber als Kunde bei der Agentur in meinem Bereich nicht angenommen werden.